Korbball Herren: Vorrunde Nati B

Auch dieses Jahr nimmt die Korbballmannschaft aus Hausen am Albis wieder an der Nationalliga B teil. Es ist das zweite Mal in der Geschichte des Turnvereins, dass die Herren Mannschaft auf so einem hohen Niveau spielt. Letztes Jahr erreichte die Mannschaft in 18 Spielen 13 Punkte und schloss somit auf dem 8. Rang die Saison ab.

Nach einer starken Wintersaison, ist das Ziel die Saison auf dem Podest zu beenden. Gleich in der ersten Runde am 04. Mai in Roggwil konnten sich die ersten drei Punkte gesichert werden. Das Spiel gegen Eggenthof, wie auch die Spiele gegen Erschwil SO und Bötzberg AG endeten alle in einem Unentschieden. Im Vergleich zum letzten Jahr war dies ein sehr guter Saisonstart. Damals wurden die ersten Punkte erst in der zweiten Runde erspielt.

Die zweite Runde wurde wegen dem schlechten Wetter vom 11. auf den 18. Mai verschoben. Bei schönem Wetter, konnte schliesslich die Runde in Neuhausen stattfinden. Leider verlor die Mannschaft das erste Spiel mit einem knappen 12 : 14 gegen Studen-Brügg BE. Die Niederlage führte zu angeregten Diskussionen innerhalb der Mannschaft, worauf sich darauf geeinigt wurde die Positionen auf dem Spielfeld zu verändern. Damit wurde versucht, besser mit besonders „schweren“ Gegenspielern, klar zukommen. Diese stellen nämlich eines der grössten Probleme für die doch sehr Junge und „leichte“ Mannschaft dar. Mit einer neuen Aufstellung stand die Mannschaft, im zweiten Spiel des Tages, Nunnigen SO gegenüber. Gegen die Nati A Absteiger konnte man so, in einem turbulenten Spiel, ein Unentschieden erspielen. Im letzten Spiel des Tages, war die Mannschaft in der Lage Wikon LU, die sich dort noch auf dem dritten Platz befanden, in einem klaren 12 : 9 zu schlagen. Somit beendeten die Herren aus Hausen auch diese Runde mit drei Punkten und konnten sich so, mit insgesamt sechs Punkten, auf der Rangliste den fünften Platz erreichen.

Manuel Frank bei einem erfolgreichen Penalty

Manuel Frank bei einem erfolgreichen Penalty

 

Die dritte Runde wurde trotz schlechtem Wetterbericht eine Woche später in Pfaffnau LU durchgeführt. Nach einem starken Regenschauer konnte die Mannschaft bei Sonnenschein das erste Spiel gegen Meltingen SO antreten und durch starkes Konterspiel 12 : 7 für sich entscheiden.  Kurz vor dem zweiten Spiel fing es plötzlich heftig an zu regnen. Wegen Blitz und Donner wurden die nächsten Spiele um 15 Minuten verschoben. Schlussendlich wurde sich darauf geeinigt, dass an diesem Tag noch zwei Spiele stattfinden und die Anderen auf die nächste Runde verschoben werden. Da der Rasen nun aber mehr einem Schlammloch glich als einem Spielfeld glich, wurden die Körbe vor dem letzten Spiel, noch einmal verschoben. Das Spiel konnte trotz prekären Bedingungen, vor allem durch schöne Konter 12 : 6 für Hausen entschieden werden. Nach zwei Pflichtsiegen steht Hausen zu Saisonpause mit zehn Punkten auf dem vierten Rang der Tabelle. Wir sind zuversichtlich, dass wir die Rückrunde mindestens genauso erfolgreich bestreiten werden.

Es spielten: Lennard Schlör, Sven Kammer, Manuel Schneiter, Manuel Frank, Jörg Fenner, Silvan von Holzen, Joel Annen, Michael Schütz, Nick Götschi, Ivo Götschi, Marco Studer

Lennard Schlör