News

Bronze

Neues Vereinsjahrhundert eingeläutet

Die Generalversammlung des Turnvereins Hausen am Albis ist zurück im Restaurant Löwen. Rund 80 Turnerinnen und Turner waren mit dabei als zwei neue Ehrenmitglieder gewählt wurden.

Der Turnverein hat ein intensives Jahr hinter sich. Im 2018 wurde das 100-jährige Vereinsjubiläum gefeiert. Natürlich schaute der Vorstand an der Generalversammlung am 7. März nochmals auf die zahlreichen Anlässe der letzten zwölf Monate zurück. Speziell erwähnenswert war natürlich die offizielle Feier im Mai am Vortag des Zürcher Kantonal Schwingfestes auf dem Hausemer Flugplatz. TV-Präsidentin Vera Panoussopoulos dankte nochmals allen Mitgliedern für den Einsatz. Der Anlass bescherte nicht nur lauter schöne Erinnerungen, sondern auch ein gehöriges Plus in der Vereinskasse. So konnte Kassier Stephan der Versammlung einen soliden Gewinn präsentieren und das Budget fürs kommende Jahr etwas aufstocken. Von der Versammlung gab es dementsprechend Applaus.

Auch unter Beifall wurden die Wahlen abgehalten. Kassier Stephan Studer, Materialwart Marc Rüfenacht, Leiter Sven Kammer und Leiterin Daniela Hess wurden diskussionslos wiedergewählt. Neu in den Vorstand kommt zusätzlich Rebekka Hotz. Sie wird als Beisitzerin das Ressort Jugendriegen unterstützen. Seit der GV zählt der Turnverein zwei neue Ehrenmitglieder. In die Garde wurden Fredi Steinmann und Albert Staub aufgenommen. Fredi Steinmann amtete als OK-Präsident für das Schwingfest. Zudem ist er langjähriges Vereinsmitglied. Seine Laufbahn begann bereits in der Jugendriege. Während seiner Aktiv-Zeit war er im Vorstand und startete er seine erfolgreiche Bob-Karriere. Nebenbei hielt er das Amt des Oberturners inne. Albert Staub ist langjähriges TV-Mitglied und übte in seiner langjährigen Vereinstätigkeit diverse wichtige Funktionen aus. Oberturner, OK-Mitglied bei diversen Anlässen, Kampfrichter oder Kassier – dies nur ein Auszug aus den verschiedensten Tätigkeiten von Albert Staub, die Laudator Hans Baer alle aufzählte.

Nach so viel Rückblick stand dann die Zukunft im Fokus. Die TV-Mitglieder freuen sich bereits auf das eidgenössische Turnfest in Aarau im Juni. Der all sechs Jahren stattfindende Anlass stellt das Highlight im Jahresprogramm dar. Als Vorbereitung nehmen die Turnerinnen und Turner am regionalen Turnfest in Obfelden am ersten Juni-Wochenende teil. An den Turnfesten werden rund 40 Turnende dabei sein. Der TVH nimmt wiederum am dreiteiligen Vereinswettkampf teil. Zu den Disziplinen gehören Pendelstafette, Steinstossen, Kugelstossen, Weitsprung, Team Aerobic, 800-Meter-Lauf und Schleuderball. Die intensiven Vorbereitungen beginnen nach den Frühlingsferien. «Die Vorfreude aufs Eidgenössische ist gross», so Leiterin Daniela. Dementsprechend hoch ist die Motivation, gute Leistungen zu erzielen. Der TVH ist bereit für das neue Vereinsjahrhundert.

Sandro Morof

Sieger Rangturnen (v.l.): Sven Kammer (Herren), Daniela Hess (Damen), Daniela Hess & Bruno Aeberhard (Mixed)