Korbball: Turnier Ruswil 03.11.2018

Wie bereits in den letzten Jahren gilt das Turnier in Ruswil als ein ideales Vorbereitungsturnier für die Wintermeisterschaft. Dieses Jahr fand das Turnier in der neuen Dreifachturnhalle statt. Mit sechs Innerschweizer und einer Zürcher Mannschaften war das Turnier stark besetzt.

Das Start-Spiel hatten die Hausemer gegen die Truppe aus Rickenbach. Noch etwas verschlafen, jedoch mit einer hohen Trefferquote, konnte das Spiel gewonnen werden. Die weiteren Spiele verliefen alle nach dem Plan der Mannschaft aus Hausen am Albis. Die Gegner aus Neuenkirch, Küssnacht und Ruswil konnten alle gewonnen werden. Nach diesen Partien verliess die gute Trefferquote das Team und die beiden Spiele gegen Hergiswil und Wolhusen liefen nicht wunschgemäss ab. Beide Spiele wurden nur sehr knapp entschieden. Mit viel Tempo konnten die im Schnitt älteren Mannschaften ausgespielt werden und die Spiele für sich entschieden werden. Das Final-Spiel war gegen den Gastgeber aus Ruswil. Das starke Ruswil machte den Turniersieg, der noch ungeschlagenen Mannschaft, streitig. Das Team aus Hausen konnte eine Führung aufbauen und diesen Souverän bis zum Schluss verteidigen. Somit ist der TV Hausen am Albis mit bereits zwei Turniersiegen sehr erfolgreich in die Wintermeisterschaft gestartet.

Es spielten: Sven Kammer, Lennard Schlör, Yannic Schmidt, Alex Fachin, Silvan von Holzen, Manuel Frank, Nick Götschi, Ivo Götschi

Ivo Götschi