Der TV Hausen am Albis erkämpft sich den 2. Platz an der Arosa Sportstafette

Am 12. August reiste der TV Hausen am Albis mit vier Teams und zahlreichen Fans nach Arosa. Das Wetter konnte nicht besser sein, dies schien auch die einzelnen Teams zu beflügeln, welche in der dünnen Aroser Bergluft ihre besten Leistungen abriefen.

Hoch anzurechnen war dies in erster Linie dem Legenden-Team mit einem Altersdurchschnitt von knapp 60 Jahren. Mit einigen akklimatisierten Athleten reichte es ihnen mit einer Zeit von 25:33.47 für den 35 Rang. Ihre Alterskategorie gewannen sie eindeutig und wurden auch entsprechend beschenkt.

Die als erste Hausemer Mannschaft gestarteten Damen zeigten eine sehr starke Leistung und kamen als fünftbestes Frauenteam im Ziel an. Dabei gilt zu erwähnen, dass sie keinen Mann einsetzten, was vier von sechs Damenteams in Anspruch nahmen. Mit der Schlusszeit von 24:05.22 bedeutete dies den Schlussrang 31.

Wie bereits in der Vorschau angekündigt, zeigte sich das Team der Old Stars als harter Gegner aller angetretenen Teams. Später sollte sich die hervorragende Leistung dieser Mannschaft als Ansporn für die Athleten von TV Hausen am Albis 1 herausstellen. Die neun Herren und die Schlussläuferin Laura Hess (vom Damenteam ausgeliehen) stellten mit ihrer Zeit von 18:46.92 die zwischenzeitliche Bestzeit auf. Diese wurde erst in der letzten Serie noch von drei Mannschaften unterboten. Mit ihrem vierten Rang bestätigten sie, dass mit ihnen immer noch zu rechnen ist.

Die Vorlage der Old Stars führte wie bereits erwähnt dazu, dass sich die Aktiven von TV Hausen am Albis 1 ziemlich sputen mussten. Mit überdurchschnittlichem Einsatz gelang es dann tatsächlich die Vereinskollegen noch abzufangen. Mit der Endzeit von 18:19.37 erkämpften sie sich als Zweitplatzierte sogar einen Podestplatz.

Die Organisatoren freuten sich über das zahlreiche Erscheinen vom TV Hausen und gratulierten uns gleichzeitig zu unserem runden Jubiläum.

Vielen Dank an die vielen und engagierten Supporter aus dem Unterland. Es war noch nie so eine tolle Stimmung in Arosa bei einem Start unseres Vereins. DANKE!

Stephan Studer