900x350_JUSPO2015.jpg900x350_Jugileiter2.jpg900x350_Sportplatz.jpgleiterlager900x350.jpg900x350_Korbballteam_neue_Tenue.jpg900x350_Skiweekend_2014-2.jpg900x350_Jugileiter1.jpg900x350_TF_Oberburg.jpg900x350_Turnfahrt2013.jpg900x350_Chlausrangturnen2014.jpg900x350_Chraenzli_2012.jpg900x350_etf2013.jpg900x350_Skiweekend_2014.jpg900x350_gruppenbild_juspo2014.jpg900x350_jugileiter.jpg900x350_Sportplatz_neu.jpg900x350_neuestenue.jpg900x350_DR-Reise2017.jpg900x350_damenriegenreise2013.jpg900x350_Skiweekend2015.jpg900x350_etf2013_tea.jpg

Erfolgreiche Premiere im Sand

Das Turnverein-Team „Die Netzfetzer Sandballer" gewann erste Austragung des Volleyballturniers am Dorffäschtsamstag, dem 9. Juli. Eine weitere TV-Mannschaft, die „Schlechtschmetterfront" konnte sich mit dem dritten Rang einen weiteren Podestplatz sichern. Insgesamt traten neun Teams an, vier davon vom TV.

sigerbild beachvolley2016

Gefühlte 40 Grad herrschten dank dem Sand auf dem Beachvolleyballfeld am Samstagnachmittag. Trotzdem lieferten sich die Mannschaften spannende Duelle. Der Turnverein trat unter der Leitung von Coach Daniela mit zwölf Spieler in vier Dreier-Teams an. Das spätere Siegerteam „Die Netzfetzer Sandballer" mit Iris, Fabienne und Reto wurde nach einigen Runden bereits als Favorit gehandelt. Sie spielten äusserst abgeklärt und konnten alle Gruppenspiele für sich entscheiden. So war der Finaleinzug bereits vor der letzten Runde Tatsache.

Die Crew „Schlechtschmetterfront" mit Daniela, Laura und Christian erreichte den kleinen Final, konnte das Spiel für sich entscheiden und erreichte damit den dritten Platz des Turniers. Das Team „Beach Bang Theory" mit Vera, Stie und Sandro klassierte sich auf Platz fünf und die „Huusemer Sandhüpfer" mit Rebekka, Sarah und Patrick auf Platz sieben.

Die erste Ausgabe des Hausemer Volleyballturnier bleibt bei allen Teilnehmenden in guter Erinnerung. Sie lieferten sich spannende Duelle und gaben, trotz unglaublich hohen Temperaturen auf dem Platz, vollen Einsatz. Ein Dankeschön an die Organisatoren und auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Sandro Morof