Korbball Turnier Horriwil

Am Samstag 21.10.2017 machten sich die Spieler von Hausen am Albis auf in den Kanton Solothurn nach Horriwil. Das Team nutzte das Turnier um sich wieder an die bevorstehende Hallensaison zu gewöhnen.

Das erste Spiel bestritten wir gegen Hochwald-Gempen. Wir hatten einen guten Start und konnten bereits früh in Führung gehen. Im Team von Hochwald gab es zwei Schlüsselspieler, welche wir gut verteidigt haben und so nie in Gefahr kamen das Spiel zu verlieren. Doch leider gab es trotzdem einen Rückschlag für das Team, da sich Marco Studer verletzt hat. Im zweiten Spiel gegen Erschwil 2 konnten wir gleich zu Beginn in jedem Angriff Punkten und mit einer soliden defensive einen fünf Punkte Vorsprung herausspielen. Durch die schnelle Führung wurden die jungen Erschwiler stark eingeschüchtert und sie konnten nicht mehr aufholen. Im nächsten Spiel gegen Horriwil liessen wir ebenfalls nichts anbrennen und gewannen das Spiel klar. Gegen Pieterlen, eine komplette U20 Mannschaft, lagen wir das erste Mal in Rückstand. Bis zur Pause konnten wir gleichziehen. In der zweiten Halbzeit konnten wir in Führung gehen und brachten den Vorsprung über die Zeit und gewannen das Spiel. Das letzte und entscheidende Spiel um den Turniersieg war gegen Erschwil 1. Wir konnten bereits in den ersten Minuten 3:0 in Führung gehen, jedoch lieferte Erschwil 1 eine gute Antwort und konnte ausgleichen. Wir konnten immer einen Punkt vorlegen, jedoch wurde kurz darauf der Ausgleich von dem Gegner erzielt. Am Schluss konnten wir einen Angriff abwehren und konnten den Match mit einem Punkt Vorsprung gewinnen.
Es war ein sehr gutes Turnier, welches viel Spass und eine gute Vorbereitung für die Wintersaison gewesen ist.
Es spielten: Sven Kammer, Lennard, Schlör, Manuel Frank, Marco Studer, Cedric Beyeler, Nick Götschi, Ivo Götschi

Ivo Götschi