Korbball Damen Schlussrunde

Am Sonntag 25. März fand in Grafstal die Schlussrunde der Zürcher Hallen-Korbball Meisterschaften statt. Die Ausgangslage war spannend: Wir lagen auf Rang 4, punktegleich mit dem Team aus Will und nur 4 Punkten Rückstand auf das Podest. Auf dem Programm standen 4 Spiele: Unser erster Gegner kam aus Illnau, aktuell auf Rang 7 klassiert. Ein Sieg wäre daher nötig gewesen um noch um einen Podestplatz mitspielen zu können.

Leider verlief das Startspiel aber nicht wie gewünscht und wir konnten uns trotz vielen Chancen nicht entscheidend absetzen. Die Partie ging mit 7:6 an Illnau. Nun ging es in der nächsten Partie gegen Will darum Rang 4 zu behaupten. Die Partie war umstritten, doch dank einer starken Schlussphase konnten wir das Spiel diesmal mit 7:6 für uns entscheiden und 2 Punkte Vorsprung in die letzten zwei Partien mitnehmen. Diesen Vorsprung liessen wir uns dann nicht mehr nehmen und mit zwei klaren Siegen gegen Buchthalen (10:7) und Dürnten (8:5) beendeten wir die Saison auf dem guten 4. Schlussrang. Im Vergleich zur letzten Saison konnten wir uns um einen Rang verbessern und wir werden diesen Schwung für die Startrunde der Sommermeisterschaft am 13. Mai mitnehmen.